Über mich

„Das Leben wird vorwärts gelebt aber rückwärts verstanden“

Ja genau so ist es, denn meine Schwierigkeiten und Hindernisse in meinem Leben machen jetzt aus heutiger Sicht so viel Sinn für mich und ich bin unendlich dankbar für diese Erkenntnis! Ich bin Jetzt aktuell glücklicher als ich jemals war, auch wenn ich noch nicht alles erreicht habe, was ich mir noch vorgenommen habe in diesem Leben. Aber weißt du was, darum geht es überhaupt nicht. Ich kenne es nur allzu gut wie es ist, wenn man ungeduldig ist und am liebsten alles Jetzt sofort so sein soll, wie man es gern hätte. Alles braucht seine Zeit. Um von A nach B zu gelangen geht man immer Schritt für Schritt.

Meine bisherige Entwicklung war ein Prozess, der für mich bewusst ungefähr 2007 begann.

Damals erfüllte ich mir meinen lang gehegten Kindheitstraum, und ging auf die Stage-School hier in Hamburg, um Sängerin und Schauspielerin zu werden. Es war eine tolle und intensive Zeit,  aber ich stieß immer wieder an meine persönlichen Grenzen. Ich merkte meine Selbstzweifel und Ängste nicht zu genügen und es war irgendwie ein ständiges Auf und Ab. Als ich dann eher wie durch Zufall (gibt es ja nicht :-)) mit Yoga in Berührung kam, sollte dies der Start meiner Bewusstseinsentwicklung sein.

Ich machte dann 2011 eine Yogalehrerausbildung in Indien. Es war eine tolle Erfahrung! Ich habe mich leidenschaftlich mit den unterschiedlichsten Yoga-Stilen beschäftigt und auch unterrichtet. 2013 wurde mein Sohn geboren, was eine einschneidende Veränderung war auf vielen Ebenen.  Noch im selben Jahr wurde auch die Idee für Hamburg-Business-Yoga geboren.

In der Arbeit mit Einzelklienten und auch durch meinen Unterricht in einem Therapiezentrum kam ich immer mehr dazu, mich mit den Zusammenhängen von körperlichen Beschwerden und deren Ursachen zu beschäftigen. Ich verstand irgendwann, dass Körper, Geist und Seele eins sind und sich gegenseitig bedingen, ganz so wie es auch im Yoga gelehrt wird. Ich ließ mich dann am Voss-Institut ausbilden für Körper-Gestalt-Therapie und beschäftigte mich immer intensiver mit energetischen Heilmethoden.

2019 lernte ich über eine Freundin Lena Kuhlmann kennen, mit der ich 2020 das Projekt YOMIO – Zentrum für Selbstheilung und Wachstum gegründet habe. Ich bin überaus glücklich dieses tolle Projekt mit ihr auf die Beine stellen zu können! Heilung und Bewusstseinsentwicklung sind meine Leidenschaft und ich bin dankbar, meine Berufung gefunden zu haben!

Ich möchte Menschen dabei unterstützen, ihre Begrenzungen los zulassen und mit Freude und Leichtigkeit all das in Ihr Leben zu lassen, was sie sich wünschen ohne sich dabei zu limitieren. Veränderung und Heilung darf einfach sein! 

Was ist noch alles möglich für Dich?

Finde es heraus! 

Wir alle möchten unser Leben so vollständig wie möglich leben. Deshalb müssen wir lernen, dort zu sein, wo das Leben stattfindet, nämlich genau hier, jetzt!

Fred von Allmen