Was tun bei Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen schränken den Betroffenen sehr ein. Ein Rücken der schmerzt, braucht moderate Bewegung statt Schonung und Bettruhe. Daher geht es von Beginn an um ein angemessenes Bewegungsprogramm. Was geht Dir in einer akuten Schmerz Phasen durch den Kopf?

Vielleicht „Bewegung ist das letzte was ich gerade brauche, ich kann ja kaum liegen“ mag sein, dennoch möchte ich Dir Bewegung bereits in der akuten Schmerz Phase ans Herz liegen.Jede Form von Schonung wirkt wie Gift bei Rückenschmerzen, da dabei nicht nur die Anspannung zunimmt sondern auch die Muskulatur immer weiter verkümmert. Mit gezielten Mobilisationsübungen machst Du Deinen Rücken nicht nur wieder fit und belastbar du überlistest zudem Deine sensibilisierte Schmerzwahrnehmung weil Du Deinen Rücken im besten Sinne wieder mehr nutzt.

Oftmals entstehen Rückenschmerzen durch eine Verspannung der Muskulatur. Die Muskulatur ist an der schmerzenden Stelle zu schwach und neigt dazu einen zu hohen Tonus aufzubauen um die Belastungen, die auf den Rücken eintreffen abzufangen. Wen wundert’s! Wir sitzen heute ja hauptsächlich fast den ganzen Tag am Schreibtisch, ziehen die Schultern dabei hoch und strecken den Kopf nach vorn Richtung Bildschirm. Neulich erst habe ich den Spruch gehört: „Sitzen ist das neue Rauchen„, jawohl hab ich mir da gedacht. Es entspricht der Wahrheit für die Meisten von uns!

Die Haupt-Problemzonen sind:

·Schulter und Nackenmuskulatur
·der Rückenstrecker im Lendenbereich
·die Muskeln unterhalb des Schulterblatts.

Was tun?

Um die Negativspirale durchbrechen zu können müssen Sie in Bewegung kommen. Ohne Ihre Mitwirkung erzielen weder Ärzte noch Physiotherapeuten eine Besserung.

Wie?

Ja, tut mir Leid, ohne ein aktives „Tun“ geht es leider nicht. Aber ich garantiere Dir, Du wirst ein angenehmeres, glücklicheres Leben führen wenn Du keine ständigen Schmerzen mehr hast! Oder gefällt Dir etwa die Vorstellung in ein paar Jahren vielleicht erste Wirbel versteift zu bekommen, somit noch unbeweglicher zu werden und in ein paar Jahren wie man es schon heute vielerorts sieht, Alte Menschen am Rollator! Oh mein Gott… denke ich mir da immer, wenn ich so etwas sehe. Ich möchte so nicht leben müssen – Du bestimmt auch nicht. Also tue etwas! Das beste Mittel um fit, beweglich und schmerzfrei zu werden/bleiben ist YOGA. Mehr dazu, wie Yoga genau wirkt und warum Yoga gut für den Rücken ist, im nächsten Beitrag.

Lese mehr: Allgemeine Wirkung von Yoga

Meine Empfehlung für Dich: Mein 3 tägiger Gratis-E-Mail-KursGesunder Rücken & mehr Beweglichkeit

Klicke hier: Hier gehts zum Gratis-E-Mail-Kurs!

 

Meine DVD Empfehlung für zu Hause:

Meine Buchempfehlung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.