Der Müll-Wahnsinn mit Coffee To Go-Becher und was Du tun kannst!

Coffee To Go-Becher

Lieber Leser/in in diesem Artikel möchte ich auf ein Müllproblem aufmerksam machen.

Ich trinke gern Kaffee. Ich liebe Latte Macchiato! Ich muss sagen, dass ich sehr selten einen Coffee To Go bestelle, aber wenn es mal vorkam, überkam mich ein sehr schlechtes Gewissen, da ich den Becher nach gefühlten zwei Minuten dann in den Müll geschmissen habe. Wusstest Du, dass tagtäglich pro Stunde 320.000 Becher im Müll landen? (Zahlen der Deutschen Umwelthilfe) Neben der Abfallproblematik kommt natürlich auch noch der Energieaufwand bei der Herstellung der Becher hinzu! 
Es ist der pure Wahnsinn für unsere Umwelt und wie ich finde unnötig! Bitte hilf mit, dass dieser Wahnsinn ein Ende hat! Ich habe mir einen Coffee To Go-Becher gekauft und nehme ihn regelmäßig mit, damit ich mir den Kaffee dort abfüllen lassen kann.
Es ist nur eine kleine Verhaltensänderung, die aber eine große Wirkung für die Umwelt hat!

Es gibt wunderschöne Becher von Ebos aus Bambus Material. Das Material ist zu 100 % ökologisch abbaubar und jeder Kauf der Glücksbringer-Linie unterstützt mit 10 Cent die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems. Der Firmeninhaber von Ebos GmbH erlitt selbst ein schweres Schädelhirntrauma und hat nach seiner vollständigen Genesung das Ebos-Glücksbringer-Projekt ins Leben gerufen.

Ich würde mich freuen, wenn ich Dich dazu anregen könnte, Dir auch so einen Becher zu besorgen, um somit einen kleinen Beitrag für eine müllfreiere Umwelt zu leisten!

Becher:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.